FLBnn

FileLoadBalancing neural net

Die Netzstrukturen zur Ausspielung von ip-TV sind in großen Netzen mit hunderten von Schnittstellen und tausenden von Peerings in der Abwicklung ein sehr komplexer Prozess. Aus diesem Grund musste eine Hard- und Softwarestruktur in Form eines Overlaynetzes erzeugt werden, welche es erlaubt, unabhängig von Netzschwächen zu senden. Um Sendeausfälle zu vermeiden arbeitet das FileLoadBalancing Netz autark in seinen einzelnen Netzabschnitten. Der Ausfall von Leitungen oder Servern wird durch das Netz sofort ausgeglichen. Dies gilt auch für die Lastverteilung.

Um die Reaktionszeiten und Prozesse zu optimieren, arbeitet das Netz seit mehreren Jahren auf Basis einer neuronalen Programmierung. In den nächsten Versionen werden mittels der Neuronalnetztechnik auch automatische Programmplanung und um ein Vielfaches verbesserte Netzauslastungen möglich sein.

 
Fenster schließen
FLBnn